News
361
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-361,bridge-core-1.0.4,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-18.0.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_advanced_footer_responsive_1000,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Transdanubian Cup Gewinner 2022

Am 29.10.22 folgten wir der Einladung unserer österreichischen Kollegen nach Wien zum Transdanubian Cup, wo die Teams vom Ausrichter Österreich, Ungarn und Litauen auf uns warteten.

Unsere Champions mussten kurzfristig stark ersatzgeschwächt mit nur 11 Spielern antreten, aber konnten dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung 3 Siege einfahren und damit den Pokal nach Deutschland holen. Für  die Masters reichte es zu einem 3. Platz.

Mit einem gemeinsamen Abendessen ließen wir das Ereignis ausklingen und konnten durch Spenden von allen 4 Nationen insgesamt 3.500 € an das Neunerhaus in Wien übergeben, die obdachlosen Personen medizinische Hilfe anbieten.

Hilfslieferung nach Kyiv

Anfang Juli ist eine weitere Hilfslieferung mit Medikamenten und OP-Materialien in Kyiv angekommen. Dort wurde sie von unserem Kollegen Vladi (auf dem Foto in weißem Kittel) in Empfang genommen, der in der Vergangenheit als Gastspieler bei einem unserer Trainingslager in Grünberg dabei war. Von ihm hatten wir die Informationen bekommen, was gerade besonders vor Ort benötigt wird.

Hilfslieferung nach Dnipro

Eine weitere große Medikamentenspende ist Ende Juni in dem Krankenhaus Mechnikova in Dnipro angekommen, wo unter der Leitung von Frau Dr. Pavlova verletzte Opfer des Krieges behandelt werden.

Wenige Tage später kam der ukrainische Präsident Selenskyj zu einem Überraschungsbesuch in diese Behandlungseinheit und wurde von Frau Dr. Pavlova auch über unsere Hilfe informiert.

 

Spende an Krankenhaus in Valky (Charkiw)

Am 09.06.22 ist eine unserer bisher größten medizinischen Hilfslieferungen in einem Kreiskrankenhaus 40 km vor der Frontlinie in Charkiw angekommen.

Dort wurde eine extra Behandlungseinheit für Schwerverwundete eingerichtet, um deren Unterstützung uns der Kapitän der ukrainischen Ärztemannschaft, Oleksandr Korshak, gebeten hatte.

Wir freuen uns sehr, dass eine Vielzahl an Medikamenten und OP-Materialien erfolgreich übergeben werden konnte.

Spenden für die Ukraine – Donations for Ukraine

For our international friends, see the English version below.

Seit Beginn des Krieges versuchen wir unsere Kollegen in der Ukraine zu unterstützen. Die ersten Aktionen liefen bereits im Februar an und jeden Dienstag Abend beraten wir uns im Verein aufs Neue, wie wir am besten helfen können und planen die nächsten Lieferungen.

Hier möchten wir Euch einen ersten Überblick über unsere Aktionen geben. Diese werden zum Teil durch Eure Spenden auf unser Vereinskonto finanziert. Gleichzeitig haben auch viele unserer Spieler gespendet und investieren viel Zeit und Mühe, um medizinische Hilfslieferungen in die Ukraine zu organisieren.

Bei den Wert-Angaben ist zu beachten, dass es in der Regel sehr vergünstigte Einkaufspreise sind, die wir über kooperierende Firmen und Apotheken erhalten.

Bei manchen Aktionen ist kein genauer Zielort angegeben, weil die Lieferungen teilweise nach Dringlichkeit sortiert und an die Front gebracht werden.

Danke an Euch und an die Vielzahl von Institutionen, die uns beim Beschaffen der Medikamente und Verbandsmaterialien sowie deren Transport in die Ukraine unterstützen!

Auswahl an Hilfslieferungen, die bereits durch unseren Verein oder Mithilfe einzelner Spieler durchgeführt worden:

  • 40t LKW nach Lviv: Medikamente, Verbandsmaterial, Schutzkleidung, Betten und OP-Tisch
  • 50ml Lipiodol (für interventionelle Radiologie) ins Militärkrankenhaus Kyiv (Wert 1.800 €)
  • Intraossäre Zugänge, Larynxmasken, Tuben (Wert 12.000 €)
  • 34 Pakete mit Medikamenten, Verbandsmaterial, Infusionen, OP-Instrumenten nach Lviv
  • LKW mit 11 Betten sowie 40 Kisten mit Infusionen, Medikamenten und Verbandsmaterial
  • Notfallmedikamente und Infusionen ins Odrex Krankenhaus, Odessa (Wert 2.500 €)
  • Tuben, Steristrips und Nahtmaterial nach Lviv (Wert 3.700 €)
  • Fixateurs externes (Wert 15.000 €)
  • OP-Material (Handschuhe, Instrumente) nach Kyiv und Dnipro (Wert 19.500 €)
  • Verbandsmaterial, (u. a. 1000 Gipsbinden) nach Kyiv und Dnipro (Wert 2.500 €)
  • Ultraschallgerät nach Central Hospital Cernivts Oblasna, Ukraine (Wert 2.500 €)
  • 220 Ampullen Tranexamsäure (Wert 990 €)

 

English Version

Since the beginning of the war we try to support our colleagues in Ukraine. The first actions started already in February and every Tuesday evening we discuss anew in our board, how we can help best and plan the next deliveries.

Here we would like to give you a first overview of our actions. These are partly financed by your donations to our club account. At the same time, many of our players have also donated and are investing a lot of time and effort to organize medical aid deliveries to Ukraine.

When looking at the values, please note that these are usually very discounted purchase prices that we receive through cooperating companies and pharmacies.

In some actions no exact destination is given, because the deliveries are sometimes sorted according to urgency and brought to the front.

Thanks to you and to the multitude of institutions that support us in procuring the medicines and dressing materials and transporting them to Ukraine!

Selection of aid deliveries that have already been carried out by our club or with the help of individual players:

  • 40t truck to Lviv: medicines, bandages, protective clothing, beds and operating table
  • 50ml Lipiodol (for interventional radiology) to Kyiv Military Hospital (value 1.800 €)
  • Intraosseous accesses, laryngeal masks, tubes (value 12.000 €)
  • 34 packages with medicines, dressings, infusions, surgical instruments to Lviv
  • Truck with 11 beds and 40 boxes with infusions, medicines and dressings
    Emergency medicines and infusions to Odrex Hospital, Odessa (value 2.500 €)
  • Tubes, steristrips and suture material to Lviv (value 3.700 €)
  • Fixateurs externes (value 15.000 €)
  • Operating room material (gloves, instruments) to Kyiv and Dnipro (value 19.500 €)
  • Dressing material, (among others 1000 plaster bandages) to Kyiv and Dnipro (value 2.500 €)
  • Ultrasound machine to Central Hospital Cernivts Oblasna, Ukraine (value 2.500 €)
  • 220 ampoules of tranexamic acid (value 990 €)

 

Benefizspiel in Münster 30.04.2022

Unser erstes Benefizspiel des Jahres führte uns nach Münster.
Am Freitag traten wir gegen den Mediziner-Nachwuchs aus Münster an und verloren 0:2, bevor es zum gemeinsamen Abendessen mit den Studenten ging.
Am nächsten Tag folgte das Benefizspiel gegen die Traditionsmannschaft von SC Preußen Münster. Auf einem sehr gepflegten Rasenplatz bei GW Amelsbüren (Danke an den Sportvorstand von GWA!) gab es ein intensives Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Im Duell der Adlerträger gingen die Preußen schließlich mit 3:1 als Sieger vom Feld.
Wichtiger als das sportliche Resultat war die Spendensumme von 2.500 €, die wir an die Palliativstation vom Herz-Jesu-Krankenhaus unter der Leitung vom Kollegen Dr. Clasen übergeben konnten.
Ein herzliches Dankeschön an die Preußen und Organisator Jürgen Wältermann, die auf ihre reguläre Antrittsgage verzichteten und uns stattdessen sogar zu Getränken und der obligatorischen Manta-Platte einluden.

Medical Football Reanimation Cup 2021

Ein in vielerlei Hinsicht erfolgreiches Wochenende hatten wir vom 29.-31.10.2021 in Regensburg.
Endlich standen wieder 4 internationale Fußballspiele auf dem Programm.
Bei den Masters konnten unsere Freunde aus Ungarn nach Siegen gegen Österreich und unser Team den Gesamtsieg erringen. Unsere Masters landeten nach einem abschließenden Sieg gegen Österreich auf Rang 2 und konnten sich vor allem mit unserer lebenden Legende Jürgen „Eiche“ Eichmüller freuen, der sein mittlerweile 150. Länderspiel absolvierte.
Nachmittags kam es zum Kräftemessen unserer Champions mit den, leider durch eine Corona-Quarantäne kurzfristig ersatzgeschwächten, Österreichern. In einem dennoch engen, intensiven Spiel konnten wir am Ende einen 4:1 Sieg feiern.
Weiterer Anlass zur Freude war die abendliche gemeinsame Gala mit den ungarischen und österreichischen Kollegen, bei der dem Verein Rafael 5.000 € als Spende für die medizinische Unterstützung von bedürftigen Menschen in Regensburg überreicht werden konnten.
An dieser Stelle Danke an Apobank Regensburg, MVZ Dr. Neumaier & Kollegen, Deutsche Ärztefinanz Regensburg sowie Sparkasse Regensburg, die zu dieser hohen Spende beigetragen haben.
 
Ebenfalls vielen Dank an unsere beiden Spieler Alex Wiesenberg und Christopher Wittmann, die sich um die gesamte Organisation gekümmert haben! 

Trainingslager in Grünberg 23.-26.09.2021

Ende September war es wieder soweit für unser traditionelles Trainingslager in der Sportschule Grünberg.

Die Spieler der Champions-Mannschaft wurden 4 Tage lang von Coach Jan Ebersohn mit einem Mix aus intensiven und regenerativen Einheiten gefordert.

Für das Masters-Team stand zudem ein Testspiel gegen die Ü60-Mannschaft des Kreis Gießens auf dem Plan, das mit 7:3 gewonnen wurde.

Bereits in einem Monat geht es in Regensburg mit einem Freundschaftsspiel gegen die österreichische Ärzte-Nationalmannschaft weiter. Nach dem erfolgreichen Trainingslager freuen wir uns sehr auf die Wettkampfpraxis und das Wiedersehen mit unseren österreichischen Kollegen!

Trainingslager in Rostock 24.-27.06.2021

Nach über 1,5 Jahren konnten wir endlich wieder ein gemeinsames Trainingslager absolvieren.
 
Für 4 Tage trafen wir uns an der Ostseeküste in Rostock, wo unsere Spieler Lennart Schleese, Martin Darowski und Reiko Wießner heimisch sind und ein buntes Programm aus Trainingseinheiten auf dem Fußballplatz wie auch am Strand zusammenstellten.
 
Durch die Unterstützung der lokalen Unternehmen Ostseesparkasse Rostock, LiEBAU Orthopädietechnik und Orthopädie-Technik Scharpenberg konnten wir auch wieder unserem gemeinnützigen Gedanken nachkommen und der Lebenshilfe Rostock zum Abschluss eine Spende in Höhe von 1.500€ überreichen. Der Verein setzt sich für Menschen mit geistiger Behinderung ein und wird die Spende für den Erwerb von Tablets nutzen, um mit den betreuten Menschen auch digital in Kontakt treten zu können.
 
Weiter geht es für uns im Herbst mit dem nächsten Trainingslager in Grünberg.
 
Mehr Informationen zu unseren Unterstützern bzw. der Initiative:

 

Gigantische Spendensumme bei RoundTableSoccer

Dieses Wochenende durften wir unseren Teil zu der Benefizveranstaltung RoundTableSoccer in Koblenz beitragen.

Zuerst trat unsere Masters-Mannschaft gegen eine regionale Legendenauswahl an und hatte knapp mit 0:1 das Nachsehen.

Anschließend konnten wir mit dem Champions-Team unter der Leitung von Bundesliga-Schiedsrichter Benedikt Kempkes die Nationalelf der Winzer mit 3:1 bezwingen. Als zusätzliches Highlight kommentierte Ulli Potofski, bekannter Moderator von Sky, unsere Spiele.

In der Halbzeitpause erfolgte als Einlage das Finale vom integrativen „Bananenflanken-Turnier“ mit vielen hochmotivierten Nachwuchskickern.

Insgesamt kam durch viele großzügige Spenden und Sponsoren eine fantastische Summe von weit über 30.000€ für die Veranstalter vom RoundTableSoccer zusammen. Auch wir trugen privat mit 2.500€ einen Teil dazu bei.

Das Geld kommt nun 4 gemeinnützigen Vereinen zu Gute, unter anderem den Mädels und Jungs von Bananenflanke.

Abends wurde gemeinsam im Festzelt mit Liveband und exzellenter Bewirtung gefeiert und wir hoffen, dass dies nicht die letzte Veranstaltung von den neu gewonnenen Freunden aus Koblenz ist.

Die Highlights unseren beiden Partien sind auf dem Streamingportal Soccerwatch zu finden!

Masters vs regionale Legenden

Champions vs Weinelf

Der SWR hat außerdem eine 2minütige Reportage über das Benefizturnier ausgestrahlt, die Ihr Euch hier ansehen könnt:

„Bananenflanken-Turnier“ im SWR

RoundTableSoccer – wir tun gemeinsam Gutes

Am 26.10.2019 werden wir in Koblenz mit unserer Championsmannschaft gegen die Weinelf spielen. Zuvor werden unsere Masters gegen gestandene Bundesligaprofis aufs Feld laufen. Näheres entnehmen Sie bitte dem sichtbaren Flyer.

Masters vs. SV Werder Bremen Traditionsmannschaft

Die chirurgische Praxisklinik von unserem langjährigen Masters-Spieler Dr. Steffen Burkhardt und seinen 3 Kollegen expandiert von Weyhe nach Brinkum an die Bremer Straße 79. Zur feierlichen Einweihung des Praxis-Neubaus kommt es zum Duell mit der Werder Bremen Traditionsmannschaft.
Die mit diversen Welt- und Europameistern auflaufende Traditionself trifft am 18.08.2019 in Bremen auf unser Masters-Team. Im Kader unter Trainer Otto Rehhagel stehen Spieler wie Dieter Burdenski, Oliver Reck, Marco Bode, Ailton oder Dieter Eilts, die für glanzvolle Momente sorgen werden und durch bekannte ehemalige Bundesliga-Profis wie Ivan Klasnic unterstützt werden. Ob diese Qualität dann gegen unsere Masters-Weltmeister von 2013 ausreicht, werden wir sehen…

Wir freuen uns auf ein hochklassiges Spiel und wünschen Steffen alles Gute für die Zukunft!

Die Einnahmen des Spiels werden für ein Missionskrankenhaus in Afrika gespendet.

Baltic Sea Cup 2019, Rostock, Germany

Mit viel Enthusiasmus reisten alle teilnehmenden Spieler der deutschen und litauischen Mannschaft an, die teilweise zwei Tage im Auto verbrachten, um pünktlich nach Rostock zu gelangen. Wir durtfen im Ostseestadion des FC Hansa Rostock auf edlem Geläuf zwei Freundschaftsspiele im Rahmen des ersten Baltic Sea Cups spielen, wobei die Masters durch ein schönes Tor von Dr. Thorsten Wern 1:0 kurz vor Ende den Siegtreffer erzielten. Die Championsmannschaft setzte sich gegen ersatzgeschwächte Litauer mit 8:0 klar durch.
Im Vordergrund stand jedoch die langjährige Freundschaft der zwei Mannschaften, die seit über 15 Jahren immer wieder zueinander stehen und den internationalen ärztlichen Austausch im Sport fördern.
Auch erwähnt werden müssen die Sponsoren, ohne die dieses unglaublich tolle und erfolgreiche Wochenende nicht möglich gewesen wäre, da es nicht hauptsächlich um uns Sportler ging, sondern um die „Mike Möwenherzstiftung“, die einen landesweiten ambulanten Palliativdienst für krebskranke Kinder unterstützt. Hierfür wurden 1000€ gespendet!
#Danke #MLP #OSPA #GüstrowerSchlossquell #Lübzer #OrthopädietechnikLiebau #OrthopädietechnikScharpenberg

Das neue WM-Heimtrikot 2019 ist da!

Die Vorfreude mit unserem neuen Heimtrikot 2019 im ersten Spiel am 01.07.2019 in Cancún aufzulaufen ist immens. Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich bei unsren Sponsoren MLP und 4AllSports!

Nächter Termin: Baltic Sea Cup am 01.06.2018

Im Rahmen des Baltic Sea Cup in Rostock trifft unser Master- und Chamionsteam im Ostseestadion in einem Freundschaftspiel auf die Ärzteauswahl Litauens.

28.03. – 31.03: Trainingslager 2019, Grünberg

Zur Vorbereitung auf die WM in Cancún kam unser Team wie gewohnt im Sporthotel Grünberg in Hessen für ein 4tägiges Trainingslager zusammen.

Fast 50 Spieler, darunter auch 6 neue Verstärkungen, fanden den Weg nach Hessen, sodass wir uns intensiv auf die kommenden Aufgaben vorbereiten konnten. Pro Tag standen 2 Trainingseinheiten unter der Leitung von Chefcoach Hugo Faul und Spielertrainer Jan Ebersohn auf dem Programm. Zudem gab es zum ersten Mal auch ein spezielle Athletikschulung für jeden Spieler durch unseren Physiotherapeuten Patrick Imhäuser.

Erfreulicherweise gab es keine ernsthaften Verletzungen und im Abschlussspiel des Championship-Teams untereinander letztlich ein spannendes Elfmeterschießen.

Die Masters duellierten sich mit dem inzwischen gut befreundeten Altherrenteam aus Gießen, mit denen wir den Abend bei einem Festessen ausklingen ließen.

Neuer Social Media Auftritt

Bisher konntet Ihr unsere Spiele und Trainingslager vor allem auf Facebook live verfolgen.

Nun gibt es uns auch bei Instagram! @dfaem

Dort posten wir regelmäßig neue Fotos und Videos.

Wir freuen uns über neue Follower und Likes!

Tour der Hoffnung, August 2018

Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtete ausführlich von unserem Spiel ihm Rahmen der Tour der Hoffnung in Heidelberg.

Bei der Benefizveranstaltung kamen insgesamt 20.000€ für krebskranke Kinder zusammen, zu denen unser Team 3.000€  beisteuerte.

Mini-Turnier in Irland, November 2017

Das „Irish medical football team“ hat unsere deutsche Ärztemannschaft und die britische Auswahl zu einem Turnier am AUL-Complex in Dublin willkommen geheißen.

Die irischen Gastgeber boten uns ein tolles Wochenende in ihrer Heimat. Am Ende gab es für uns auf dem Fußballfeld zwar keine Siege, jedoch gewannen wir viele bleibende Impressionen aus der irischen Hauptstadt.

Victory Over Cancer Cup, Oktober 2017

Mit 2 Siegen gegen die Traditionsmannschaft von Hannover 96 und das Team von Victory over Cancer sowie einem Unentschieden gegen Gastgeber SV Victoria Lauenau sicherten wir uns den Turniersieg.

Sämtliche Einnahmen von dem Benefizturnier wurden für die Knochenmarkspenderzentrale und ein Hospiz in Bad Münder gespendet.

Danke für die super Organisation, faire Spiele und an MLP, die als unser Hauptsponsor 1.000€ als zusätzliche Spende überwiesen haben.